Herbstkonzert 2017

125 Jahre GERMANIA Siegburg

Mit dem Titel "Erhebet das Glas" - von bekannten Opernmelodien zu internationalen Filmhits - begeht die GERMANIA ihr 125-jähriges Jubiläum auf dem diesjährigen Herbstkonzert. Die Germanen um Stefan Wurm haben wieder ein abwechslungsreiches Programm - mit interessanten Konzertpartnern - auf die Beine gestellt. Lassen Sie sich überraschen!

Sonntag 15. Oktober 2017

Einlass: 16:30 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr

Eintrittspreise:

Parkett 1: 24,00 €
Parkett 2: 19,00 €
Empore: 18,00 €
Schüler erhalten 50% Ermäßigung

Vorverkauf ab Montag 28. August
im Stadmuseum Siegburg (Markt)

Kartentelefon GERMANIA: 02241 63129 oder 20 21 30

Mitwirkende

 

Männerchor GERMANIA Siegburg
am Flügel: Heinz Dieter Paul
Leitung: Stefan Wurm

Junge Symphonie Siegburg
Leitung: Ulrike Ubber

Solisten
Barbara Felicitas Marin, Sopran
Timm de Jong, Bass
am Flügel: Prof. Karl Josef Görgen

GERMANIA Swingphonie
Gesamtleitung: Stefan Wurm (ICV/FDB)
Moderation: Helmut Jäger

Die Chorgemeinschaft GERMANIA Siegburg stellt sich vor

Im Jahre 1892 gründeten 40 Handwerker einer königlichen Munitionsfabrik zu Siegburg einen Männergesangverein, dem sie den Namen GERMANIA  gaben. Mit diesem Namen bekannten sich die Sänger zur nationalen Geisteshaltung um die Jahrhundertwende und zu ihrem Kaiser, der ihnen in ihrer Heimatstadt Brot und Arbeit gab. Die Figur der Germania, bewaffnet mit Schild, Schwert und Brustpanzer, war Sinnbild und Garant der errungenen Einheit des deutschen Volkes und stand den vermeintlichen Feinden als Dro­hung und Warnung gegenüber, als Schutzpatronin für das Erreichte wie auch für die weitere Zukunft.

Weiterlesen...

Termine

Weihnachtsfeier beider Chöre

Ort: Siegburg, Brückberg-Kaserne

letzte Chorprobe Männerchor

Ort: Brückberg Kaserne

letzte Chorprobe Swingphonie

Ort: Brückberg Kaserne

Ständchen und Auszeichnung für Musikredakteur Walter Dohr

Ehrungen/ Geburtstage

staendchen dohr 2016 redWalter Dohr ist zwar Rentner, aber ein vielbeschäftigter Mann, und so hatte die Chorgemeinschaft GERMANIA Siegburg erst bei ihrem Probenwochenende in Hennef Zeit, ihrem Mitglied mit einem Ständchen nachträglich zum 70. Geburtstag zu gratulieren. Vorsitzender Rainer Kliesch hob in seinen Dankesworten vor allem auf das im wahrsten Sinn des Wortes unbezahlbare Engagement Dohrs hin, der Proben, Ständchen und Konzerte der GERMANIA (und mittlerweile auch der Swingphonie) besucht und mit viel Fachwissen und Herzblut seine Eindrücke niederschreibt.

Weiterlesen …

Muss nur der Dirigent den Rhythmus kennen?

Proben

Probewochenende 2016 der GERMANIA

 

chorseminar hennef 03Das alljährliche Chorseminar der Chorgemeinschaft „Germania" Siegburg, nach Seminaren in Königswinter nun zum vierten Mal in der Aula der Sportschule Hennef unter der Leitung von Chorleiter Stefan Wurm durchgeführt, gab diesmal einen ausgezeichneten Einblick und wirklich lebendigen Anschauungsunterricht in die Stimmbildung, die unerlässliche Atemtechnik und andere Dinge, die die Lockerheit und die nötige Tonspannung beim Singen fördern. Der versierte Dirigent hatte dafür ganz besonders eine „Zwangspause" genutzt (die zum Singen vorgesehene Aula war noch nicht frei), so dass für den Chorvorsitzenden Rainer Kliesch noch Zeit war, Einzelheiten zum 125-jährigen Jubiläum der „Germania" im kommenden Jahr vorzustellen. Stefan Wurm legte alles darauf an, die ganze Körpermuskulatur (insbesondere die Zwerchfell- und Bauchmuskulatur) ganz gezielt zu aktivieren, zu entspannen und zu dehnen. Die Sänger arbeiteten eifrig mit, da sie längst wissen, dass man zum Singen nicht nur eingestimmt, sondern stimmlich temperiert sein muss. Augenzwinkernd meinte der Dirigent, dass man den „Tag der Deutschen Einheit" (fällt auf den Probetag der „Germania") auch ein wenig dazu nutzen soll, um sich die Liedtexte noch mehr zu verinnerlichen. Der Vorteil liegt dabei ganz klar auf der Hand! Man kann so besser den Dirigenten beim Singen im Auge behalten, und es macht obendrein auch einen viel besseren Eindruck auf das Publikum. Überdies praktizierte er Lippen- und Tonspannungsübungen, Umarmungen, Kieferwabbern, Schnüffeln, Gähnen und Strecken, um die Atmung zu lockern und zu intensivieren.

Weiterlesen …

Küsschen auf der Chorprobe . . . .?

Proben

samstag swing 01...die gibt es nicht, zumindest nicht beim Probensamstag der Swingphonie der GERMANIA mit der Gesanglehrerin und Stimmtrainerin Cordula Ledwoch. Wohl aber gab es „Luftküsschen" mit vorgestülpten Lippen mit dem Auftrag, dabei auf die Veränderung des Klangs eines bestimmten Tons zu achten.

Weiterlesen …